Aktuelle Zeit: 23.09.2018, 14:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Burgman an 400 k2 zum leben erwecken
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 07:56 
ich habe seit einem monat ungefähr einen 400er burgman bj. 2002 also k2.
ich habe ihn bekommen und er lag in Dornröschenschlaf. nix funktionierte. ich habe ihn nun ganz zerlegt und bau ihn langsam wieder auf.
Weil es vielleicht den einen oder anderen interessieren könnte , werde ich mein Fortschritte hier
dokumentieren.
erstmal was ich schon gemacht habe:
getriebeölwechsel
Motorölwechsel
neue Kerze Iridium
Luftfilter gereinigt
Vergaser zerlegt und gereinigt
neue(gebrauchte) Startautomatik eingebaut und auf funktion geprüft
Ventile eingestellt
Batterie geprüft
Sicherungen gecheckt
gasdruckstossdämpfer der Sitzbank rep.(war falsch eingebaut und verbogen)

im Moment läuft er zwar , aber noch nicht richtig sauber und nicht zuverlässig.
er springt immer noch schlecht an und die erste probefahrt war auch mit max 65 km/h nicht das wahre.
hab dann nochmal den Vergaser kontrolliert und der Membranschieber funktionierte nicht richtig.
also noch einmal ausgebaut und richtig eingebaut und 2. probefahrt mit 110 km/h aber immer noch unwillig.
ich denke das Problem ist der Vergaser.
Hab nun einen gebrauchten in der Bucht ersteigert und warte bis er da ist.. wird wohl heute sein.
dann werd ich weiter berichten wenn der gewechselt ist.

wenn jemand das schon mal gemacht hat.... immer her mit guten Tipps :big_hand


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 02.03.2015, 07:56 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2015, 08:00 
tom hat geschrieben:
ich habe seit einem monat ungefähr einen 400er burgman bj. 2002 also k2.
ich habe ihn bekommen und er lag in Dornröschenschlaf. nix funktionierte. ich habe ihn nun ganz zerlegt und bau ihn langsam wieder auf.
Weil es vielleicht den einen oder anderen interessieren könnte , werde ich mein Fortschritte hier
dokumentieren.
erstmal was ich schon gemacht habe:
getriebeölwechsel
Motorölwechsel
neue Kerze Iridium
Luftfilter gereinigt
Vergaser zerlegt und gereinigt
neue(gebrauchte) Startautomatik eingebaut und auf funktion geprüft
Ventile eingestellt
Batterie geprüft
Sicherungen gecheckt
gasdruckstossdämpfer der Sitzbank rep.(war falsch eingebaut und verbogen)

im Moment läuft er zwar , aber noch nicht richtig sauber und nicht zuverlässig.
er springt immer noch schlecht an und die erste probefahrt war auch mit max 65 km/h nicht das wahre.
hab dann nochmal den Vergaser kontrolliert und der Membranschieber funktionierte nicht richtig.
also noch einmal ausgebaut und richtig eingebaut und 2. probefahrt mit 110 km/h aber immer noch unwillig.
ich denke das Problem ist der Vergaser.
Hab nun einen gebrauchten in der Bucht ersteigert und warte bis er da ist.. wird wohl heute sein.
dann werd ich weiter berichten,wenn der gewechselt ist.

wenn jemand das schon mal gemacht hat.... immer her mit guten Tipps :big_hand


achja : dank KARI hab ich schon mal sehr gute dokumente die mir sehr helfen. Danke KARI


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.03.2015, 22:00 
:moin: Thomas,
kommste voran?


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 06.03.2015, 07:59 
Kari hat geschrieben:
:moin: Thomas,
kommste voran?


Hallo manfred,
im moment geht gar nix. bin wegen Grippe ausgeschaltet . Fühl mich , als wenn ein Bus mich überfahren hätte.

ich hoffe am WE wird es besser. da kann ich dann mal weitermachen. mal sehen...


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2015, 07:56 
Grippe ist zum grössten Teil überwunden,
hab nun den neuen Vergaser eingebaut , aber vorher Startautomatik gecheckt. Die funktioniert.
Das Loch verschliesst nach ungefähr 1-2 Minuten. Einstellung der Gemischregulierschraube auf
2 Umdrehungen raus. habe nun Probelauf gemacht . Das Standgas will noch nicht so richtig, aber er läuft schon besser als vorher. will nun erst mal den Luftfilter und alle Schläuche wieder anschliessen und dann nochmal Probelauf machen. Hat noch jemand eine Idee , falls es nicht gut laufen sollte?

sorry das ich so lange nicht geschrieben habe , aber mir ging es echt beschi.....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.03.2015, 09:38 
Offline
Administrator Stammtischler
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2006, 00:00
Beiträge: 5045
Wohnort: Gnarrenburg
Mein Roller: AN 650 K4, 100.135 km
Vorname: Horst
Thomas, Hauptsache dir geht es wieder besser.
Und dein Roller bekommst du bestimmt auch noch hin.

_________________
Gruß Horst
Rollerrebell Bild
Suzuki Burgman AN 650 K4

Ob es mir gut geht?
Ich denke solange es andere gibt denen es schlechter geht, geht es mir doch gut.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 08:05 
hallo Rebellen,

ich hab nun Luftfilter aufgebaut und alle Schläuche wieder angeschlossen.

erster Probelauf : Starten war erst mühsam, aber.... danach.... ganz leise gesagt... :Verlegen:

DER BURGI LÄUFT..... ich trau dem Braten noch nicht so richtig . Heute werd ich alle Teile wieder
anbauen und dann mal eine Probefahrt machen.

Starten tut er ganz gut und Leerlauf ist nun endlich auch da.Startautomatik funktioniert..
Erst dreht er ein wenig höher und wird dann , nach ungefähr 2 Minuten langsamer mit der Drehzahl.

Da nun zum Schluss noch eine Auspuffschraube rausgefallen war, werd ich den noch mal ganz abbauen , um zu checken ob der nicht vielleicht ein weinig verstopft ist. Checken kann man ja mal.

bei Probefahrt sollte er auf jedenfall schneller laufen , als beim letzten Mal.(max. 110 km/h)

wie schnell ist der eigentlich ? ich denke, 140 kmh müsste der doch schaffen oder?

na ja .. werd ich ja sehen...
ich bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen, ob alles klappt.. :big_schwitz


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 10:09 
Offline
Administrator Stammtischler
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2006, 00:00
Beiträge: 5045
Wohnort: Gnarrenburg
Mein Roller: AN 650 K4, 100.135 km
Vorname: Horst
Thomas, ich hatte auch mal einen 400er, und kam schon an die 140 km/h.

_________________
Gruß Horst
Rollerrebell Bild
Suzuki Burgman AN 650 K4

Ob es mir gut geht?
Ich denke solange es andere gibt denen es schlechter geht, geht es mir doch gut.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 19.03.2015, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 17:24
Beiträge: 135
Wohnort: Bremerhaven
Mein Roller: Burgman AN 650Z
Moin Tom,
bis letzten Herbst hatte ich ja noch den 400er K4. Der kann beinahe bis Tachoanschlag fahren, also irgendwo um 160 – 165 km/h. Das heißt nach Abzug der Tachovoreilung müssen da etwa 140 – 145 km/h drin sein. Wirklich Spaß macht er dann aber nicht mehr.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.03.2015, 07:42 
so weiter gehts,
gerstern hab ich vergessen , das Ladegerät auszuschalten.
Ergebnis: kein Strom mehr.. Batterie kaputt... hat jetzt dicke Backen.

naja .. auch aus Fehlern lernt man. Ist aber jetzt eine gute Gelegenheit, um eine grössere
Batterie einzubauen. die von der Hayabusa soll doch passen und die hat glaub ich 11AH.
ich hoffe, das stimmt auch.Gleich mal bei Louis vorbeifahren.
Auspuff ist wieder fest dran. keine Ungewöhnlichkeiten. ich hab mal gehört, dass da Glaswolle drin sein soll und die soll verrutschen und den Auspuff verstopfen. Kann ich mir erhlich gesagt nicht vorstellen, das mit der Wolle. Da sind nur Prallwände drin , die die Abgase umleiten um die db zu reduzieren, aber keine Wolle, glau ich zumindest. werd nun heute alles wieder zusammenbauen.

hab für Samstag Probefahrt geplant.....


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 20:31 
So...Probefahrt war auf Sonntag verschoben,weil es Samstag geregnet hat.

Sonntag nun dann gefahren... nicht gut :-(( unwilliges Beschleunigen, trotzdem hatte ich Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h. Dann ist er an der Ampel ausgegangen.
Die Batterie hab ich leergeorgelt und musste dann meine Frau mit dem Auto kommen lassen, damit ich überdrücken konnte. Auf dem Rückweg nach Hause wollte der Burgi nur unwillig.
Einmal ist er bis auf 60 km/h runter und wollte kein Gas annehmen.

Hab dann zu Hause die Zündkerze ausgeschraubt und angeschaut. Sah eigentlich ,bis auf den Rand, rehbraun aus. der Rand war schwarz. Irgendein Zündproblem hat er wohl.

So langsam verliere ich die Lust.
Ich hab nun gelesen , dass irgendwo an der Lichtmaschine ein Kabelgewusel mit Stecker sein soll. Nach der Reinigung soll es bei jemanden danach wieder funktioniert haben. Versuch macht klug.
werd ich also morgen probieren. Ich habe aber eher die Zündspule oder die CDI im Verdacht.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.03.2015, 07:48 
gestern hab ich mal wieder die meisten Verkleidungsteile abgebaut.
ich suche nun nach einem Massefehler oder sonstigem Defekt an der elektischen Anlage.
Ich werde nun Kabel für Kabel durchmessen und alles messen was auffällig erscheint.
Werde auf jedenfall den Massekontakt vorne am Batteriekasten erneuern.Danach alle Widerstände
der Elektrik nach Vorgaben im Werkstatthandbuch kontrollieren.
In Verdacht ist immer noch die Zündspule, aber bevor ich die neu mache werd ich alles andere checken.

Manno, irgendwann muss ich den Fehler doch finden....

hat noch jemand eine Idee?

eine Überlegung wäre noch das Polrad... da soll schon mal der Keil gebrochen gewesen sein und so hat sich die Zündung total verstellt.... das wäre im Moment für mich der Supergau.... ich hoffe, das ist es nicht.. aber checken muss ich es wohl auch.. wenn ich nix anderes finde...

ich glaube einfach es ist nur eine Kleinigkeit... nur finden muss ichs..


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.03.2015, 07:59 
Offline
Administrator Stammtischler
Benutzeravatar

Registriert: 29.09.2006, 00:00
Beiträge: 5045
Wohnort: Gnarrenburg
Mein Roller: AN 650 K4, 100.135 km
Vorname: Horst
Du hast ja Ausdauer, ich glaube ich hätte schon aufgegeben. :big_ok :big_ok

_________________
Gruß Horst
Rollerrebell Bild
Suzuki Burgman AN 650 K4

Ob es mir gut geht?
Ich denke solange es andere gibt denen es schlechter geht, geht es mir doch gut.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.03.2015, 20:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2007, 17:24
Beiträge: 135
Wohnort: Bremerhaven
Mein Roller: Burgman AN 650Z
Moin Tom,
wie du im ersten Beitrag schreibst, hast du den Burger ja schon mit Fehler bekommen und musstest damit rechnen dass es schwierig wird. Das hättest du sicher nicht gemacht wenn du nicht selber schrauben könntest. Ich stelle mir vor, dass der K2 meiner wäre und immer in die Werkstatt müsste, weil ich nicht selbst schrauben kann und will. Will sagen, so ein Fehler an meinem Fahrzeug und ich müsste es verkaufen, weil es sonst unbezahlbar wird.
Viel Glück bei der Fehlersuche, hoffentlich findest du ihn!

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.03.2015, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.02.2008, 19:28
Beiträge: 517
Wohnort: Butjadingen
Mein Roller: Piaggio X8 Premium 125cc
Hast du schon den Ansaugstutzen auf Haarrisse überprüft???

_________________
Gruß Dedo.
Beten scheef hett Gott leef.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Bau, Erde

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron




Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Tour, NES, Glückwünsche, Forum, Geburtstag

Impressum | Datenschutz